Aufrufe
vor 10 Monaten

OMNIA Nr. 18

  • Text
  • Manifestation
  • Omniamagazincom
  • Mensch
  • Herz
  • Zeit
  • Energie
  • Mutter
  • Omnia
  • Liebe
  • Seele
  • Erde
  • Menschen

Ausgabe

Ausgabe #18 Zukunft Erde 2.0 Dieter Broers präsentiert in seinem neuen Buch „Evolution 2021“ eine Sammlung von Zukunftsvisionen einer neuen Erde. Außerdem beschreibt er darin den Übergang am Tag X. Ich habe bei ihm nachgefragt, wie seine Erde 2.0 aussehen könnte und warum es so wichtig ist, überhaupt eigene Zukunftsvisionen zu haben. Foto: ©Dieter Broers - Shutterstock 12

Vita Dieter Broers ist Bio-Physiker, Philosoph und Bestseller-Autor, der sich unter anderem mit dem Einfluss der Sonne auf unser Bewusstsein beschäftigt. Seit vielen Jahren spricht er von dieser Zeitenwende und hat dazu zahlreiche Bücher veröffentlicht, die die Hintergründe beleuchten. Mehr Infos: dieterbroers.com „Die kollektive Realität ist eine Ablenkung, die dich dazu verleitet, dich darauf zu fokussieren, was ist und was war, anstatt auf das, was dein Herz sich wünscht.“ Dieter Broers Daniele Ganser, Franz Hörmann, Armin Risi und viele andere machten beim „Creator-Wettbewerb“ von Dieter Broers mit, den er in einem Newsletter im Dezember 2020 initiierte. Darin erklärte er die Prophezeiungen der Pueblo-Indianer vom Tag X und was an diesem Tag aus seiner Sicht geschehen könnte. Dann war jeder Leser aufgefordert, an dieser Stelle weiterzuerzählen. Das Buch „Evolution 2021“ präsentiert nun die verschiedensten Visionen dieses neuen Zusammenlebens auf „Erde 2.0“, wie sie Dieter Broers nennt. Es ist in vielen Dingen ein Gegenentwurf zu dem, was wir im Mainstream lesen und erfahren, vor allem aber strahlt es voller Zuversicht und Liebe für eine bessere Welt. Manuela: Warum waren Ihnen diese unterschiedlichen Zukunftsvisionen so wichtig, dass daraus sogar ein Buch entstanden ist? Dieter Broers: Weil unsere Gedankenbilder unsere Realitäten erschaffen. Bedauerlicherweise wird dieses Grundgesetz aus der Quantenphysik – dort Beobachtereffekt genannt – von den meisten Menschen bestenfalls auf den Mikrokosmos beschränkt. Sie erkennen nicht, dass sie – ob bewusst oder unbewusst – ihre Realität mit ihren Gedankenbildern erschaffen. Als die Idee zu dem Buch entstanden ist, hatten wir das erste Jahr Corona-Krise hinter uns und es war kein Ende abzusehen. Mit dem Buch haben wir ein Gegengewicht zu all dem schaffen wollen, was uns inzwischen seit mehr als anderthalb Jahren komplett beherrscht. Eines meiner bekanntesten Bücher trägt den Titel „Gedanken erschaffen Realität“. Ich wollte mit dem Buch „Evolution 2021“ ein Zeichen setzen, dass wir anfangen müssen, über unsere Realität jenseits von Corona nachzudenken und ein Plädoyer für eine positive Zukunft der Menschheit in den Bewusstseinsraum der Menschen stellen. Welche Vision der Erde 2.0 haben Sie persönlich? Dieter Broers: Eine Welt, in der die Freude eine Grundstimmung ist. Diese Welt ist mit all den Dingen und Eigenschaften ausgestattet, die uns immer wieder in Zustände des Staunens versetzt. Quasi ein Staunen, welches sich immer wieder aus der Freude speist. Alle Bewohner dieser Welt sind sich ihrer göttlichen Eigenschaften voll bewusst und bringen sie zur Anwendung. Hierzu gehören beispielsweise der von allen Bewohnern dieser Welt genutzte freie Wille und unsere Unsterblichkeit; im festen Wissen, dass wir immer mit der Quelle allen Seins verbunden sind. So habe ich bereits angefangen, die Umwelt meiner Erde 2.0 – wie ich sie nenne – mit Dingen zu gestalten, indem ich angefangen habe, mir meine Herzenswünsche genauestens zu gestalten. Mit einer Haltung der festen Überzeugung, dass diese Erde 2.0 bereits existiert. Ich glaube an die Kraft der Kreativität der Menschen und ich bin davon überzeugt, dass wir uns als Menschheit eine friedliche und positive Zukunft erschaffen können, wenn wir es schaffen, die unnötigen Beschränkungen hinter uns zu lassen und uns unserer Fähigkeiten bewusst werden. 13

© Copyright - Omnia AG 2018
IMPRESSUM    |    AGB    |    DATENSCHUTZKLÄRUNG