Aufrufe
vor 2 Jahren

OMNIA Nr. 12

  • Text
  • Gesundheit
  • Bewusstsein
  • Natur
  • Spirituell
  • Partnerschaft
  • Tibet
  • Sterne
  • Gradido
  • Vision
  • Utopie
  • Fassender
  • Kristallmensch
  • Shutterstock
  • Freude
  • Omnia
  • Freiheit
In dieser Omnia erfährst du, wie du Glücksgefühle im tristen Alltag entwickelst und dadurch deiner Seele Raum gibst, wie du es schaffst, loszulassen und dadurch deinen Träumen näherkommst, wie du Utopien entwickelst und auch bei Gegenwind an ihnen festhältst. "Dream Big" ist nicht nur eine nette Phrase, sondern deine neue Welt! Mit Beiträgen von Alexander Maria Faßbender, Susanne Hühn, Sabine Wolf u.v.a.

November 2018 –

November 2018 – Ausgabe #12 Das Jahr Januar Zu Beginn des Jahres überwiegt der Optimismus und die Begeisterung für das Ungewohnte, Neue. Besonders in diesem Monat wird aber nach dem Traditionellen verlangt, und erst gegen Ende Januar wird sich zeigen, ob eine Loslösung vom Gewohnten Erfolg versprechend ist und die plötzlichen Geistesblitze, die Faszination für die neuartigen, revolutionären Gedanken Fuss fassen dürfen. Hier könnte sich der Saturn-Aufenthalt in seinem eigenen Zeichen als Querschuss erweisen: Nur was mit dem Bewährten, Bekannten vereinbar ist, darf in die Tat umgesetzt werden. Es wird am Alten festgehalten, damit nicht alles aus den Fugen gerät. Für tiefergehende Umwälzungen ist Pluto verantwortlich, der sich ebenfalls schon seit längerer Zeit im Steinbock aufhält. Mühevolle Arbeit, Opfer bringen, bedeutet das – aber auch, dass es sich lohnt, an den Dingen dranzubleiben und nicht zu schnell aufzugeben. Aus dem Chaos kann eine Ordnung entstehen, und der feste Glaube an die Sache führt sie auch gegen (eigene) Widerstände zum Ziel. Februar Im Februar könnte sich dann eine bereitwillige Öffnung für neue Strömungen zeigen. Wir werden mutiger und trauen uns, die Projekte anzupacken. Vertrauensbildende Maßnahmen helfen uns dabei, das heißt, wir sollten möglichst viele Gleichgesinnte ansprechen, um den Inspirationen eine Form zu geben. Schmieden wir nun also das Eisen, bis die anfänglichen Unsicherheiten, die Mars bis Ende 2018 brachte, endgültig beseitigt sind! Unter dem Widder-Mars geht jetzt alles einfach und schnell. Auch Merkur ist schon vorgerückt in den Wassermann und unterstützt die Umsetzung. Nichts ist so stark wie eine Idee, für die die Zeit gekommen ist – deshalb nicht verzagen, sondern durchhalten! Wenn wir auf unsere eigenen Gefühle und die unserer Mitmenschen achten, können wir unsere Projekte durchziehen und sogar Freunde dafür gewinnen. Jupiter befindet sich schon zu Anfang des Jahres im Quadrat zu Neptun. Das führt zu einer großen Empfänglichkeit für Spekulationen. Das Durchschnittliche macht unzufrieden, und wir wollen uns nicht mehr so leicht mit den gesellschaftlichen Regeln abfinden. Im Grunde tragen wir eine tiefe Sehnsucht nach einer besseren Welt mit uns herum. Jetzt geht es darum, bestehendes Wissen mit Intuition zu verbinden, damit ein produktiver und schöpferischer Prozess gelingt. Für die nötige Bodenhaftung wird auch Saturn sorgen, denn er befindet sich im Sextil-Aspekt zu Neptun. Das Fantastische und Irrationale ist dann nicht mehr fremd, und für viele wird es selbstverständlich, dass es gewisse Dinge gibt, die sich rational nicht genau erklären lassen. Wenn neue Ideen ins Leben treten, müssen wir Altes loslassen – genau dies kann vorübergehend zu Verlustängsten führen, denn wer kann schon genau sagen, wie es weitergehen wird. Wenn es uns gelingt, Rücksicht auf die Gefühle unserer Mitwelt zu nehmen, werden wir durch sie auch Unterstützung bekommen. Entscheidend ist die Stärke des Willens. Wenn es dem Zeitgeist entspricht, haben wir beste Chancen, unsere Vorhaben gut zu Ende zu bringen, denn Saturn bleibt das ganze Jahr über im Steinbock und garantiert Sicherheit und Verlässlichkeit. März Im März wird die Ungeduld des Widder-Uranus durch Mars noch verstärkt. Das Gefühl, alles geht zu schnell, man kommt den Dingen nicht mehr hinterher, wird noch extremer! Daher sollten wir uns besonders im letzten März-Drittel nicht aus der Ruhe bringen lassen und es gelassen nehmen, denn Neptun befindet sich das ganze Jahr über in den Fischen. Besinnen wir uns also auf die innere Ruhe und bleiben in Verbindung mit unserem Schöpfergeist, unserer Kreativität. Der ständige Druck führt sonst in die Erschöpfung. Eine Auszeit zu nehmen, ist demnach angeraten, bevor Krankheit uns zu einer Pause zwingt! April Spätestens wenn Uranus Anfang April in den Stier eintritt, lässt das Gefühl des Getrieben-Seins, des Drängens und des Außer-sich-Seins nach. Wir werden mit einer ruhigeren Zeit belohnt, die neuen Ideen lassen uns dennoch nicht ganz los. Mai Bereits im Mai erhalten wir die nächste Chance auf Veränderung, und der Ritt geht weiter. Auch hier ist wieder eine gewisse Ungeduld zu spüren, denn Venus und Merkur befinden sich im Widder. Ungemach kommt zudem aus der Annäherung von Saturn an Pluto im Steinbock. Alles, wofür wir uns einset- 48

NEUE PFADE zen, scheint nicht gelingen zu wollen, oder wir müssen große Opfer bringen, um unsere Ziele zu erreichen. Mit einer durchdachten Planung und dem Festhalten an unserem Ziel kommen wir aber voran! Juni Im Juni gibt es keine wesentlichen Veränderungen. Die Streuung der Planeten über den Tierkreis bedeutet vielfältige Aktivierungs- und Reaktionsmöglichkeiten. Vieles ist möglich, Einseitigkeit ist nicht gewünscht. Juli Im Juli „spielen“ die Schnellläufer in den Sommerzeichen. Es ist Urlaubszeit, und das können wir auch gut nutzen! Hier und da sind lohnende Geschäfte zu machen. Es lohnt sich jetzt ganz besonders, Vorräte für den Winter anzuschaffen, denn Mars und Sonne steigern das Gespür für Schnäppchen. Merkur und Mars bekommen im September ein Jupiter-Quadrat: die Kaufmanns-Konstellation schlechthin! Oktober Mitte Oktober gibt es dann um die Monatsmitte herum die letzte Glückschance – und dieses Mal ohne Mitwirkung von Neptun, der dieser sonst gerne entgegensteht. Die Chancen sind damit eindeutiger auszumachen, das heißt ohne Gefahr des Unrealistischen. Es ist die letzte Möglichkeit in diesem Jahr, unsere Schäfchen ins Trockene zu bringen oder einen Neuanfang zu wagen. Saturn und Pluto sind noch weit genug voneinander entfernt und stören die gute Energie nicht. dass alle reformerischen Kräfte noch keinen deutlichen Erfolg verbuchen können. Neuerungen wird mit Misstrauen begegnet, das auf der Angst beruht, Unbekanntem, vielleicht Gefährlichem gegenüberzustehen. Alle störenden Einflüsse, die Unruhe in den bestehenden Zustand bringen könnten, werden abgewehrt und weggedrängt. Das bedeutet, wir orientieren uns an traditionell überlieferten Werten und Normen. Dabei wird viel Energie für die Kontrolle und Sicherung von Hab und Gut verwendet und weniger in die geistig-ideelle Weiterentwicklung investiert. Claudia Böss August November Foto: Shuterstock Richtig Form erhält die Situation im August, wenn Sonne, Venus und Mars im Löwen nach vorzeigbaren Resultaten verlangen. Wir wollen zeigen, wie gut es uns geht, und was wir selbst in der Urlaubszeit geschafft haben. September Der Jupiter-Neptun-Aspekt mit begleitendem Höhenflug kommt dann im September nochmals zustande. Hier liegt die nächste Möglichkeit, aus einer mehrere Münzen zu machen, aber bleiben wir besser dennoch vorsichtig, denn unter Jungfrau-Einfluss wird nichts verschwendet! Lieber werden die Mittel für Praktisches eingesetzt. Im November sind die deutlicheren Widerstände, die wir 2020 zu erwarten haben, erstmals spürbar. Durch Mars-Kontakt zu Saturn sowie Pluto im Steinbock sind bereits Härten, Spannungen und einschneidende Sparmaßnahmen zu erahnen. Sonne, Venus und Merkur im Skorpion verweisen auf die emotionale Betroffenheit, die Restriktionen mit sich bringen wird. Die Situation wird nur leicht entschärft, weil Jupiter in den Steinbock tritt. Dezember Im Dezember beginnt eine Konzentration der Planeten, die noch weit ins Jahr 2020 reichen wird. Sie lehrt uns, Claudia Böss ist Astrologin und Vorstandsmitglied der Kosmobiologischen Akademie in Stuttgart. Seit 1994 führt sie eine eigene Naturheilpraxis. Als Dozentin für Irisdiagnostik, Homöopathie und Massage ist sie am Naturheilzentrum in Eschen (Liechtenstein) tätig. Mehr Infos: naturheilzentrum.li 49

Sammlung

OMNIA Nr. 15
Omnia Nr. 13
OMNIA Nr. 12
OMNIA Nr. 1
© Copyright - Omnia AG 2018
IMPRESSUM    |    AGB    |    DATENSCHUTZKLÄRUNG