Aufrufe
vor 4 Monaten

Omnia Nr. 13

  • Text
  • Bewusstsein
  • Reiseziele
  • Reisen
  • Tipps
  • Erde
  • Peru
  • Glastonbury
  • Ritual
  • Morgenritual
  • Affirmationen
  • Gedanken
  • Liebe
  • Natur
  • Erde
Was lässt dich aufblühen? Lass dich von der Omnia inspirieren!

März 2019 – Ausgabe

März 2019 – Ausgabe #13 Interview Von Seelen- Strahlen-Kindern Was bedeutet es, ein Seelen-Strahlen-Kind zu sein? Darüber haben wir uns mit Ursula M. Frick Albrecht unterhalten. Die Lebensberaterin beschäftigt sich seit vielen Jahren mit diesen besonderen Kindern und hat nun einen Wegweiser dazu veröffentlicht. 36

Vita NEUE PFADE Ursula M. Frick Albrecht studierte Rechtswissenschaften und arbeitete jahrelang in der Ausländerberatungsstelle in Zug (CH). Einen Wendepunkt in ihrem Leben markierte die Begegnung mit Dr. Frank Alper, einem spirituellen Lehrer und Heiler, der sie in den Bereichen spirituelles Heilen, Numerologie und Channeling ausbildete. Von ihm stammt auch das grundlegende Wissen zu den Strahlenkindern. Mehr Infos: bewusstsein-im-fluss.ch Foto: © U. M . Frick Albrecht Frau Frick Albrecht, Sie beschreiben in Ihrem Buch neun Typen von Seelen-Strahlen-Kindern. Wer ist das, und was unterscheidet sie von anderen Seelen-Menschen? Einleitend möchte ich das für mich gültige Menschenbild erläutern: Jeder Mensch ist eine dreiteilige Wesenheit – Seele, Körper, Person. Am Anfang steht die göttliche Seele, die sich vorwiegend in universellen Dimensionen bewegt. Für einen Erdenauftritt bedarf sie eines grobstofflichen Körpers. Die Persönlichkeit mit ihrer Fähigkeit, Gedanken und Wahrnehmungen zu verwerten, ist die dritte im Bunde. Sie vermag die universelle Seelen- mit der irdisch-materiellen Körper-Realität zu verbinden. Alle drei Wesen sind für die Lebenszeit gleich wichtig. Daraus folgt, dass jeder Seelen-Mensch, mit oder ohne Strahl, gleichwertig ist. Seelen sind einander ebenbürtig, was sie unterscheidet, ist ihr Entwicklungsstand. Alle durchlaufen einen extrem langen „Ausbildungsweg“. Jene Seelen, die mit spezifischen Energiezusätzen als sogenannte Strahlenkinder in Erscheinung treten, sind zwar noch am „Weiterlernen“, haben aber einen besonderen „Reifegrad“ erlangt und können als Lehrer und Heiler tätig sein. Mit ihrem Erfahrungsschatz sind sie befähigt, Wesentliches für den Fortschritt der Menschheit beizutragen. Einzelne haben sich schon vor Jahrzehnten inkarniert, andere haben auf den Beginn von Wassermann- und Liebeszeitalter gewartet. Energetisch gesehen sind sie gut gerüstet für ihre Erdenmission: Sie verfügen einerseits über „jetzt“ notwendige, vielseitige Liebesschöpferenergien und können dank ihres Erfahrungsschatzes kreativ heilend wirken. Andererseits wissen sie kristallklar, wie Vorstellungen realisiert werden, sodass Zielsetzung und Zielerreichung übereinstimmen. Als Spezialisten für Magnetenergie vermögen sie Energien fokussiert zu steuern, kennen die Gesetzmäßigkeiten von Anziehung und Abstoßung. Diese Kenntnisse qualifizieren sie, sich in allen Bereichen unserer Gesellschaft für Veränderungen einzusetzen. Wie erkennen Sie, dass es sich um ein Strahlenkind handelt? Bei vielen reicht ein Blick in die strahlenden Augen, andere fallen durch Vitalität, Klarheit und eine entwaffnende bis verletzende Ehrlichkeit auf. Eine definitive Antwort kann nur die Seele selbst geben (Seelenchanneling). Sie verrät auch den Hauptstrahl, wohingegen die drei Nebenstrahlen nach einem besonderen System errechnet werden. Was sind diese Strahlen? Die neun Strahlen beinhalten verschiedenartige universelle und erdseitige Liebes- und Magnetschwingungen. Sie bestehen aus Energieerfahrungswerten, die die einzelnen Strahlenführer, die hinter den Strahlen stehen, zur Verfügung stellen. Diese Energie-Infusionen werden mit der Seele verbunden, wenn sie während der Zeugung in den Mutterleib eintritt. Die Strahlen sind reines Potenzial! Ob und in welchem Ausmaß die Seelen-Menschen dieses Potenzial zusammen mit ihrer Seelenerfahrung in diesem Leben fruchtbar machen können, hängt von vielen Faktoren ab. Was sind die besonderen Verhaltensweisen im Vergleich zu Kindern ohne Strahlen? Infolge des großen Seelenerfahrungsschatzes und der Zusatzenergien können die Seelen-Strahlen-Kinder, je nachdem, extrem liebesstrahlend oder enorm vital und energiegeladen sein. Sie sind hoch sensitiv bis überempfindlich, besitzen einzigartige Wahrnehmungsfähigkeiten. Sie sind heil-, wahr-, klarfühlig, vielfach hochbegabt. Alle brauchen hochwertige Nahrungs-Mittel auf allen Ebenen. Einige hegen besondere Nahrungsabneigungen, viele sind bereits in früher Kindheit Vegetarier oder scheinen kaum Hunger zu haben. Wieder andere sind geistige Nimmersatte, stellen unglaubliche Fragen nach Leben und Tod. Dabei verkünden sie unverblümt ihre Meinung, aber auch große Weisheiten. Es fällt ihnen schwer zu verstehen, dass auch aufrichtige Aussagen verletzen können. Dieselben Kinder vermögen sich perfekt auf faszinierende Dinge zu konzentrieren, sind in anderen Situationen hingegen völlig desinteressiert. Daher attestiert man ihnen leicht ein Aufmerksamkeitsdefizit, übersieht jedoch den Wahrnehmungsüberschuss. 37

Sammlung

Omnia Nr. 13
OMNIA Nr. 12
© Copyright - Omnia AG 2018
IMPRESSUM    |    AGB    |    DATENSCHUTZKLÄRUNG